Sportlich verreisen-HRS

Hotelportal HRS ist Nationaler Partner des Deutschen Sportausweises.
Verbände, Vereine, Mitglieder, Freunde und Bekannte – ganz gleich, wer über die Sportlinks bucht, unterstützt damit den DMV.

dmv inside 0415

DMV Pannenservice

Tel

 

069-695002-22
Die Notrufnummer

     
DMV Mitgliedskarte 2012 15

Kontaktieren Sie uns!

Deutscher Motorsport Verband e.V.
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

Tel.: 069/695002-0
Fax: 069/695002-20
E-Mail: dmv@dmv-motorsport.de

facebook logogr twitter logogr

 

Impressum

Unser DMV-Team der Geschäftsstelle in Frankfurt steht Ihnen jeder Zeit zur Verfügung. Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme das Formular.

DMV Shorttrack Quad Meisterschaft startet am Sonntag

Fest steht, dass am kommenden Sonntag in der bayerischen Großstadt Augsburg die neue Shorttrack-Quadsaison startet. Fest steht auch, dass sie mit spektakulären Premieren beginnt: Erstmals werden im legendären Haunstetter Stadion in Augsburg Quadrennen gefahren; zum ersten Mal geht es um Punkte zur neuen offiziellen Deutschen DMV Shorttrack Quad Meisterschaft. Aber ausser eine Saison der Premieren könnte es auch eine Saison der Rekorde werden: Mit zehn Rennveranstaltungen stehen so viele im Kalender wie nie zuvor in er fast zehnjährigen Geschichte des Shortttrack-Quadsports. Mit den Speedkarts sind acht Klassen am Start und in mancher Klasse ist die Zahl der Einschreibungen so hoch wie noch nie. So haben sich insgesamt bereits 50 Fahrer und Fahrerinnen eingeschrieben. Mit verschiedenen Gastfahrern bei einzelnen Rennen dürfte die Gesamt-Teilnehmerzahl damit noch höher steigen.

In der neuen Klasse 3 (jetzt bis 500 ccm) gibt es die Rekordzahl von 12 Einschreibungen.
Jedem bekannte Namen tauchen in den Einschreiblisten zur Überraschung ebenfalls auf: In der Klasse 3 ist Marvin Weinmeyer, in Augsburg als Lokalmatador, nach mehrjähriger Pause wieder am Start.
In der Automatikklasse hat sich der mehrfache Meister Heinz Brandt, der bester Erinnerungen an Haunstetten hat, nach zwei Jahren Verrletzungspause, eingeschrieben.
In der MEFO Sportklasse ist Quad-Ikone Paddy Thorne bereits auf dem Weg aus Großbritannien in Richtung Augsburg. Paddy wird dieses Jahr 78 Jahre alt!

In der immer stärker werdenden Speedkart-Klasse haben sich 12 Fahrer eingeschrieben. Der grössere Teil von ihnen wird wohl am Sonntag über die kurze Haunstetter Sandbahn (sie wird auch als grosse Speedwaybahn bezeichnet) spektakulär driften.
Der AMC Haunstetten im ADAC hat für seine Quad-Premiere alle möglichen Vorbereitungen getroffen, um einen grossartigen Saisonauftakt zu ermöglichen. Im Stadion haben rund um die Bahn und auf der überdachten Haupttribüne mehrere tausend Zuschauer Platz.

Es ist angerichtet: Gentlemen – and Ladies –, start your engines!

NÜTZLICHE INFORMATIONEN

Achtung: Im Fahrerlager gibt es keine Stromanschlüsse!

Navigationsadresse:

Haunstetter Stadion, Unterer Talweg, 86179 Augsburg-Haunstetten
www.amc-haunstetten.de

Zeitplan Training am 8. April

8.00Uhr: Fahrerlageröffnung
Ca. 10.00 Uhr: Trainingsbeginn ( Gruppenweise á 3min )
12.00 Uhr: Mittagspause
13.30 Uhr: Startbandtraining.
Ca. 16.30 Uhr: Trainingsende.

ACHTUNG: Es sind keine Airfences vorhanden. Alle Teilnehmer unterschreiben einen Haftungsverzicht und müssen 15 € (Solo+Quad+Speedkarts), 20€ (Gespanne) bezahlen welche zur Zahlung des Rettungsdienstes dienen .
Das Fahrerlager muss bis ca. 19 Uhr geräumt werden. Wir bitten um Verständnis.
Reifen etc. Sind von den Teilnehmern selbst zu entsorgen, andernfalls behält sich der Verein vor, eine Entsorgungspauschale zu verlangen. Alt- Ölbehälter sind ebenfalls nicht vorhanden.
Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.
Der AMC Haunstetten freut sich auf zahlreiche Teilnahme.

Samstagabend, 8. April:

Der AMC Haunstetten hat am Samstagabend ab 17.00 Uhr im Bob's Haunstetten (direkt gegenüber der Rennbahn) Tische reserviert. Dort gibt es einen Treffpunkt zum Austausch von Veranstalter, Fahrern und Orgaleitung Shorttrack Quad. Der AMC Haunstetten würde sich über Euer Erscheinen freuen!

Zeitplan Rennen am 9. April:

Fahrerlageröffnung: 6.30 Uhr
Technische und Dokumentenabnahme: 8.00 Uhr
Fahrerbesprechung: 9.15 Uhr
Training und anschließend erste Wertungsläufe: ab ca. 10 Uhr
Rennbeginn Nachmittag: 13.30 Uhr