DMV Quad Challenge: Doppelfinale + Abschiedsrennen

Am kommenden Wochenende finden auf der Grasbahn in Bad Hersfeld die Läufe Nummer 7 und 8 der DMV Quad Challenge 2016 statt. Es ist das große Saisonfinale und dies erstmals in Bad Hersfeld als „Doppelschlag“.  Sowohl am Samstag (ab 13.30 Uhr) als auch am Sonntag (13.00 Uhr) findet ein kompletter Wertungslauf mit voller Punktevergabe statt.

Das heisst, dass in allen Klassen noch Überraschungen möglich sind, denn der beste Fahrer seiner Klasse kann noch mit 20 weiteren Meisterschaftspunkten aus dem Wochenende herausgehen.

In der Automatikklasse heisst der Favorit Ray Gärtner, der aber nur winzige 2 Punkte vor Bernd Schomber in Führung liegt.
In der Rookiesklasse führt Stefan Salm (MSC Neuenhasslau) mit großem Vorsprung vor Malte Herrmann und kann am Wochenende auf seinen ersten Meistertitel den Deckel drauf machen.
Matthias Hahnke (MSC Angenrod) geht in der heiss umkämpften 450er-Klasse mit deutlichem Vorsprung vor Dietmar Ziegler ins Finale; ihm sollte der Titel nicht mehr zu nehmen sein.
In der Königsklasse MEFO Sport Open hat Stefan Wagner (ADAC Hessen Thüringen) 11 Punkte Vorsprung auf Christian Bonkowski und könnte sich in seinem letzten Rennen nur selbst noch ein Bein stellen. Der 78-jährige Paddy Thorne will beim Finale seinen dritten Tabellenrang bestätigen.
In der Schülerklasse hat Chantal Wagner (MSC Diedenbergen) 5 Punkte Vorsprung vor Bela Praxl (MSC Ohmtal) – hier ist noch nichts entschieden.
Marvin Schulze (MSC Michelbacher Hütte) führt die Jugendklasse 6a mit komfortablen 11 Punkten Vorsprung auf Marlon Dreier.
In der Klasse 6b hat Simon Bonkowski (ADAC Hessen Thüringen) 5 Punkte Vorsprung auf seinen großen Kontrahenten Niko Bauer.
Bei den spektakulären Speedkarts starten in Hersfeld überwiegend Lokalmatadoren aus der Region. Peter Heussner aus Kerspenhausen muss seinen Riesen-Vorsprung auf Katrin Wagner (MSC Angenrod) lediglich verwalten, um erster Speedkart-Meister bei der DMV Quad Challenge zu werden.

Der designierte Meister in der MEFO Sportklasse Stefan Wagner hat nach dem Finale in Bad Hersfeld seinen Rücktritt angekündigt. Der Bad Emstaler will seine Position als Fahrersprecher allerdings beibehalten und wird seine erfolgreiche Ziehtochter Chantal Wagner auch in Zukunft an der Strecke betreuen. Am Sonntagabend in Bad Hersfeld möchte der Mann mit der Nummer 47 ein letztes Mal auf dem Siegerpodest stehen – mit der Nummer 1 auf der Brust.

ZEITPLAN
Samstag, 17.09.2016 DMV Quad Challenge

09:30 Uhr – 10:45 Uhr: Abnahme (Technik und Dokumente)
10:45 Uhr Fahrerbesprechung
11:00 Uhr Freies Training alle Klassen (nach Klassen sortiert)
11:45 Uhr Pflichttraining aller Klassen
12:30 Uhr Mittagspause
Show & Drifttaxifahrten mit dem „Driftmonster“
13.30 Uhr Fahrervorstellung
14:00 Uhr Start der Rennläufe aller Klassen
ca. 17:00 Uhr Siegerehrung

Sonntag, 18.09.2016 Finallauf DMV Quad Challenge

09:00 Uhr – 10:15 Uhr: Abnahme (Technik und Dokumente)
10:15 Uhr Fahrerbesprechung
10:30 Uhr Freies Training alle Klassen (nach Klassen sortiert)
11:15 Uhr Pflichttraining aller Klassen
12:00 Uhr Mittagspause
          Show & Drifttaxifahrten mit dem „Driftmonster“
13.00 Uhr Fahrervorstellung
13.30 Uhr Start der Rennläufe aller Klassen
ca. 16:30 Uhr Siegerehrung