DMSB-Lizenznehmer -Sehtest auch bei Apollo möglich-

 

Seit Anfang des Jahres können DMSB-Lizenznehmer den für den Lizenzantrag erforderlichen Sehtest auch bei Apollo machen. Während der Sehtest beim Augenarzt in der Regel mit Gebühren verbunden ist und man mitunter lange Wartezeiten bis zum Arzttermin in Kauf nehmen muss, ist der Service von Apollo kostenlos und kann flexibel ohne Terminvereinbarung durchgeführt werden. Das neue Angebot ist erfolgreich gestartet und nun konnten auch noch einige Detailfragen geklärt werden:

??? „Bin ich neuerdings verpflichtet, meinen Sehtest bei Apollo zu machen?“

DMSB: „Nein, der Sehtest für den DMSBLizenzantrag kann nach wie vor auch beim Hausarzt oder beim Augenarzt durchgeführt werden. Der neue Service von Apollo ist also nicht verpflichtend, sondern eine attraktive und vor allem kostenlose Alternative, einen Sehtest zu machen. Das Angebot der Kooperation von DMSB und Apollo ist insbesondere für all diejenigen interessant, deren Hausarzt keinen Sehtest durchführen kann oder will.“

??? „Wer kann den Sehtest bei Apollo machen?“

DMSB: „Egal, ob Auto- oder Motorradsportler: Der Apollo-Optiker führt den jeweils notwendigen Sehtest für den Lizenzantrag durch. Bei der Erneuerung einer Internationalen Lizenz oder Beantragung einer Nationalen Lizenz Stufe A wird sogleich die entsprechende Bescheinigung ausgestellt. Ausnahme: Wer zum ersten Mal eine Internationale Lizenz beantragt, muss auch künftig einmalig eine Untersuchung beim Augenarzt durchführen lassen. In den Folgejahren kann dann der neue Service von Apollo genutzt werden.

??? „Kann auch mein 16-Jähriger Sohn den Sehtest bei Apollo machen?“

DMSB: „Ja, das Service-Angebot gilt auch für Minderjährige. Wird bei Apollo jedoch festgestellt, dass nun erstmals eine Sehhilfe erforderlich ist, kann das Kind bzw. der Jugendliche noch einmal zur Untersuchung zum Augenarzt. Dieser sollte die Dioptrien- Zahl überprüfen und bescheinigen, bevor eine Brille beim Optiker gefertigt wird.“

??? „Muss ich für den Sehtest bei Apollo einen Termin vereinbaren?“

DMSB: „Terminabsprachen für die Untersuchung sind nicht nötig. Die Sehleistung wird gleich vor Ort vom Optik-Fachmann auf dem neu gestalteten DMSB-Lizenzantrag im Abschnitt ,Medizinische Eignungsbestätigung 2016’ per Unterschrift und Firmenstempel bescheinigt.“

??? „Was kostet der Sehtest für DMSB-Lizenznehmer bei Apollo?“

DMSB: „Der neue Service für DMSBLizenznehmer ist gratis. Sollte trotzdem im Einzelfall versehentlich vor Ort Geld verlangt werden, sollte sich die Apollo-Filiale mit der Firmenzentrale in Verbindung setzen. Bitten Sie die Mitarbeiter vor Ort, das Filial-Service-Center bei Apollo zu kontaktieren.“

??? „Welche Tests werden bei Apollo durchgeführt?“

DMSB: „Auch bei Apollo werden die Sehleistung beider Augen – egal, ob mit Brille, Kontaktlinsen oder ohne Sehhilfe – sowie das Farbsehen geprüft. Dazu wurden eigens alle Filialen mit den entsprechenden Ishihara- und Velhagen-Farbtafeln ausgestattet. Eine Prüfung des statischen Gesichtsfeldes sowie eine Prüfung des stereo - skopischen Sehens kann aber keinesfalls bei Apollo erfolgen. Für diese speziellen Untersuchungsverfahren muss ein DMSB Lizenznehmer nach wie vor zum Augenarzt.“

Quelle: DMSB NEWSLETTER 03 / 2016