IDM-Meister Fritz in der Superstock-1000-EM

Marvin Fritz startet 2017 auf Yamaha im Bayer-Bikerbox Yamaichi-Team in der Superstock 1000-EM. Der 23-jährige Motorradrennfahrer Marvin Fritz aus Neckarzimmern geht 2017 im Bayer-Bikerbox-Yamaichi-Team in der Superstock 1000 EM an den Start. Der IDM Supersport 600-Meister von 2014 und letztjährige IDM Superbike-Meister steigt damit von der IDM auf und startet im Rahmen der Superbike-Weltmeisterschaft.

Der gebürtige Mosbacher Marvin Fritz bleibt seinem bisherigen Bayer-Bikerbox-Team mit Teamchef Josef „Sepp“ Buchner treu. Bereits in der Saison 2012 nahm Marvin Fritz an einigen Rennen in der Superstock 600-EM teil und fuhr bei den Rennen in Imola und Misano/Italien, Assen/Niederlande sowie Aragon/Spanien in die Punkteränge. In der Superstock 1000-EM Saison 2017 werden neun Rennen in sieben europäischen Ländern ausgetragen.


Marvin Fritz (Neckarzimmern/Yamaha) steigt mit seinem Bayer-Bikerbox-Yamaichi-Team in die Superstock 1000-EM auf


Der Saisonauftakt ist am 2. April auf der Rennstrecke im MotorLand Aragon in Spanien. Der deutsche Superbike-WM Lauf findet vom 18.-bis 20. August auf dem Lausitzring statt. Das Saisonfinale wird am 15. Oktober im andalusischen Jerez de la Frontera/Spanien ausgetragen. Für die Superstock 1000-EM sind bisher 31 Piloten gemeldet, neben Yamaha YZF R1-Pilot Marvin Fritz gehen drei weitere deutsche Fahrer in der Superstock 1000-Klasse an den Start. Julian Puffe (Schleiz) pilotiert eine BMW und Toni Finsterbusch (Krostitz) und Marc Moser (Dieburg) fahren eine Kawasaki.

Text : Michael Sonnick, Foto: Hermann Rüger