Der Ring ist frei!

Die Bauarbeiten an der Nordschleife sind beendet. Von November bis Februar wurde die über 90 Jahre alte Rennstrecke in fünf Abschnitten (Flugplatz / Schwedenkreuz, Kallenhard, Wehrseifen, Ex-Mühle, Hohe Acht) und auf einer Gesamtlänge von fast drei Kilometern von Grund auf erneuert. Darüber hinaus wurden 900 Meter zusätzlicher FIA-Fangzaun in den Bereichen Hatzenbach und Kesselchen errichtet. Die nun abgeschlossene Baumaßnahme ist die Umfangreichste an der Nordschleife seit über 40 Jahren. Rund vier Millionen Euro hat der Nürburgring dafür investiert.

Der neue Asphalt bietet einen mittleren Grip, der dem Belag der gesamten Nordschleife angepasst ist. Die Saison kann am Nürburgring pünktlich starten und die ersten Rennfahrzeuge werden die Strecke bei den VLN Test- und Einstellfahrten am Samstag, den 16. März unter die Räder nehmen. Das erste Rennen der Saison 2019 startet genau eine Woche später: Dann gehen die Teams der VLN Langstreckenmeisterschaft am Samstag, den 23. März an den Start. Im unteren Bild ist ein früheres 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zu sehen.

 


Text: Auto-Medienportal.Net

Fotos: (1) Auto-Medienportal.Net/Nürburgring, (2) Auto-Medienportal.Net/Nürburgring Gruppe C Photography


Veröffentlicht am: 04.03.2019 | Kategorie: News Automobilsport | Zugriffe: 1985
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Der Ring ist frei!? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen