2. Flutlicht Motocross beim MSC Aufenau

Neuauflage eines erfolgreichen Großevents mit Motorsport, Feuerwerk und Renndisco

Im September 2017 veranstaltete der MSC Aufenau Hessens erstes Flutlicht Motocross. Nach der erfolgreichen Premiere steht am Samstag, den 09. Juni 2018 eine Neuauflage des Events auf dem Programm.

Mit Großveranstaltungen kennt sich der MSC Aufenau aus: Die Weltmeisterschaften in den Jahren 1998 und 2004, sowie die Europameisterschaft in 2014 sind die größten Veranstaltungen des MSC Aufenau der vergangenen 20 Jahre. Das anstehende Flutlicht Motocross ist zwar aus sportlicher Sicht „nur“ eine Hessenmeisterschaft, sucht jedoch weit und breit seines gleichen. Die einzige vergleichbare Veranstaltung Europas findet jedes Jahr beim MSC Kleinhau (nähe Aachen) statt.

Für die aufwendige Beleuchtung der gesamten Motocross Strecke setzt man in Aufenau auf die Erfahrung des THW und der regionalen Feuerwehren. Auf Basis von Rückmeldungen der Fahrer aus dem vergangenen Jahr wird die Ausleuchtung der Strecke dieses Jahr nochmals verbessert. An einigen Stellen kommen Zusatzscheinwerfer zum Einsatz, anderswo wird für einen Blendschutz gesorgt. Auch die Anordnung und Anzahl der Verkaufsstände für Essen und Getränke wird im Vergleich zur letztjährigen Veranstaltung optimiert, ebenso die Parksituation. „Man lernt nie aus“, kommentiert Pressesprecher Lukas Schell die Maßnahmen, „gerade die Länge der Veranstaltung von der Papierabnahme um 07:00 Uhr morgens bis zur Siegerehrung um 01:00 Uhr nachts stellt uns als Verein vor große Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Die allermeisten Helfer und Funktionäre der Veranstaltung sind ehrenamtlich tätig. Es gehört schon ein hohes Maß an Engagement dazu, 18 Stunden Dienst zu schieben ohne einen Cent dafür zu bekommen.“, so Schell weiter.

Die Helfer des Vereins sind größtenteils Vereinsmitglieder und deren Angehörige. Mithelfen bei so einer Veranstaltung kann aber prinzipiell jeder. Streckenposten müssen allerdings mindestens 18 Jahre alt sein. Eine Schicht als Streckenposten dauert sieben Stunden inklusive Pausen. Im Streckenpostendienst enthalten sind kostenlose Verpflegung, freier Eintritt und eine Aufwandsentschädigung, meist in Form von Trainingsgutscheinen. Interessierte können sich, auch für zukünftige Veranstaltungen, an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Das Flutlicht Motocross am 09. Juni beginnt für alle Zuschauer morgens um 09:30 Uhr mit den freien Trainings. Die Flutlichtrennen stehen ab ca. 21:30 Uhr auf dem Programm. Ab 22:00 Uhr wird es eine Renndisco und auch wieder ein professionelles Feuerwerk geben. Genaue Informationen zur Veranstaltung, wie Zeitplan, Eintrittspreise und Nennformular für Fahrer sind unter www.msc-aufenau.de verfügbar. Fahrer müssen zur Teilnahme eine B oder C-Lizenz des Deutschen Motorsport Bundes (DMSB) vorweisen. Alternativ kann beim DMSB eine Tagesstartzulassung gelöst werden. Die Nennung erfolgt mittels Nennformular auf der Homepage des Vereins.

Text und Fotos: MSC Aufenau


Veröffentlicht am: 23.05.2018 | Kategorie: News Motocross | Zugriffe: 225
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag 2. Flutlicht Motocross beim MSC Aufenau? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen