Speedway U-21 DM – DMV Fahrer dominieren

Daniel Spiller als Team MSJ im DMV Fahrer und Mitglied der DMV White Tigers konnte am vergangenen Sonntag sensationell die DMSB-U21-Meisterschaft im Speedway gewinnen. Lediglich im ersten Heat des Tages musste er sich Dominik Möser geschlagen geben. Zweiter wurde DMV-Mitglied Lukas Fienhage, der leider in seinem ersten Lauf in Führung liegend ein technisches Problem hatte und daher nur einen anstatt drei Punkte einfahren konnte. Lukas konnte das Stechen um den zweiten Platz gegen Dominik Möser und Hannes Gast gewinnen, nach dem alle drei Fahrer ihre Vorläufe mit 12 Punkten abgeschlossen hatten.

Ethan Spiller als jüngerer Bruder von Daniel konnte mit einer tollen Leistung auf Platz 7 fahren. Er hatte in einem seiner Läufe in Führung liegend leider einen Aufsteiger, der ihn einen Punkt kostete. Er fiel auf Platz drei zurück und kämpfte sich wieder mit starkem Einsatz auf Platz zwei vor. Niels-Oliver Wessel konnte mit 5 Punkten das Rennen auf Platz 11 beenden.

Marius Hillebrand wurde mit 4 Punkten 13. Leider wurde er in seinem letzten Lauf wegen einer Bandberührung disqualifiziert und konnte damit keine bessere Platzierung erreichen. Mit einem zweiten oder ersten Platz hätte er gute Chancen auf einen Platz unter den Top 10 gehabt.

Mit diesem Ergebnis sollten Daniel Spiller und Lukas Fienhage gute Chancen auf eine erneute Nominierung durch den DMSB für die U21-WM- und EM-Prädikate 2018 haben. Vielleicht kann sich sogar Ethan Spiller Chancen ausrechnen.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Fahrer.

Ergebnis DMSB-Speedway-U21-Meisterschaft - Ludwiglust, 16. Juli 2017

1. Daniel Spiller (2,3,3,3,3) - 14

2. Lukas Fienhage (1,3,3,2,3) - 12+3

3. Dominik Möser (3,3,2,3,1) - 12+2

4. Hannes Gast (3,2,2,3,2) - 12 + Fd

5. Richard Geyer (3,2,3,2,1) . 11

6. Maximilian Pott (3,3,Fd,1,3) - 10

7. Ethan Spiller (2,2,1,3,2) - 10

8. Fabian Wachs (2,0,3,2,F) - 7

9. Darrel de Vries (1,1,2,R,3) - 7

10. Leon Arnheim (2,T,1,1,2) - 6

11. Niels-Oliver Wessel (0,1,1,1,2) - 5

12. Marcel Bicher (1,2,0,0,1) - 4

13. Marius Hillebrand (1,1,2,0,T) - 4

14. Dustin Schulz (0,1,1,0,1) - 3

Lauf 1: Möser, D.Spiller, de Vries, Wessel

Lauf 2: Geyer, Arnheim, Fienhage

Lauf 3: Gast, E.Spiller, Hillebrand, Schulz

Lauf 4: Pott, Wachs, Bicher

Lauf 5: Möser, Geyer, Hillebrand

Lauf 6: Fienhage, Gast, de Vries, Wachs

Lauf 7: Pott, E.Spiller, Wessel, Arnheim (Band)

Lauf 8: D.Spiller, Bicher, Schulz

Lauf 9: Fienhage, Möser, E.Spiller, Bicher

Lauf 10: Geyer, de Vries, Schulz, Pott (Sturz/Disq)

Lauf 11: Wachs, Hillebrand, Wessel

Lauf 12: D.Spiller, Gast, Arnheim

Lauf 13: Möser, Wachs, Arnheim, Schulz

Lauf 14: E.Spiller, de Vries (Ausfall)

Lauf 15: Gast, Geyer, Wessel, Bicher

Lauf 16: D.Spiller, Fienhage, Pott, Hillebrand

Lauf 17: Pott, Gast, Möser

Lauf 18: de Vries, Arnheim, Bicher, Hillebrand (Band)

Lauf 19: Fienhage, Wessel, Schulz

Lauf 20: D.Spiller, E.Spiller, Geyer, Wachs (Sturz)

Stechen um Platz 2: Fienhage, Möser, Gast (Sturz/Disq)

 Foto: Wolfgang RADSZUWEIT


Veröffentlicht am: 17.07.2017 | Kategorie: News Bahnsport | Zugriffe: 166
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Super User

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Speedway U-21 DM – DMV Fahrer dominieren? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen