Vorschau: 46. Kinzigtal Motocross – Deutsche Seitenwagen Meisterschaft, DMSB Pokal Open, DMV 2-Takt Cup

Ein abwechslungsreiches Programm bietet der MSC Aufenau allen Motorsportfans am Sonntag den 22. April beim 46. DMV-Kinzigtal Motocross auf der ehemaligen WM Strecke an der A66. In einem straffen Zeitplan werden Seitenwagen und Solomotorräder verschiedener Klassen an den Start gehen. Alle Trainings- und Rennläufe finden sonntags statt.

Den erfolgreichen Wiedereinstieg in die Ausrichtung der Deutschen Seitenwagenmeisterschaft vollzog der MSC Aufenau vor zwei Jahren: Sowohl 2016 als auch 2017 waren die weltbesten Rennteams am Start. An diese erfolgreichen Veranstaltungen will der Verein in diesem Jahr anknüpfen. In der international ausgeschriebenen Meisterschaft kämpfen neben den schnellsten deutschen Teams auch zahlreiche ausländische Seitenwagen-Teams um den Sieg. Es liegen bereits Nennungen vor aus Österreich, Belgien, Tschechien, der Schweiz, den Niederlanden und natürlich Deutschland.

 

Als zweite Klasse trägt der Aufenauer Motorsport Verein einen Lauf zum DMSB Pokal Open aus. Hier gehen Fahrer mit ihren hubraumstarken Solo Motorrädern, meist mit 4-Takt Motor, an den Start. Beim DMSB Pokal wird ein schnelleres Fahrerfeld erwartet als bei den meisten Motocross Veranstaltungen der Region. Für den MSC Aufenau starten mit entsprechendem Motorrad: Daniel Schäffer, Husqvarna 450; Janik Schmidt, KTM 250; Daniel Baudiß, Suzuki 250 und Robin Schauberger, Kawasaki 250.

Im Rahmen des 46. Kinzigtal Motocross kommen ebenfalls alle Fans von modernen 2-Takt Motorrädern auf ihre Kosten: Im überregionalen DMV 2-Takt Cup werden bis zu 80 Fahrer mit Maschinen zwischen 125 und 500 ccm erwartet. Erstmals ist der MSC Aufenau in dieser Rennserie mit zwei Fahrern vertreten, es gehen an den Start: Marvin Röder auf Husqvarna und Lukas Schmidt auf KTM.

Offizieller Veranstaltungsbeginn ist am Samstag den 21. April von 17:00 - 19.00 Uhr mit der Anmeldung und Fahrzeugabnahme im Fahrerlager. Am Sonntag beginnt das Programm bereits um 8:00 Uhr mit den freien Trainings sowie den Pflicht- und Starttrainings in allen Klassen. Bereits im Pflichttraining ist Spannung angesagt, da hier ausgefahren wird, wer sich bei den Rennläufen am Nachmittag seinen Startplatz als erstes aussuchen darf.

Von den Abfahrten der A66 Bad Orb / Wächtersbach und Bad Soden/Salmünster ist die Anfahrt ausgeschildert. Aktuelle Informationen und den detaillierten Zeitplan zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.msc-aufenau.de oder auf der Facebook Seite des Vereins.


Veröffentlicht am: 19.04.2018 | Kategorie: News Motocross | Zugriffe: 448
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sandro Melchiori

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Vorschau: 46. Kinzigtal Motocross – Deutsche Seitenwagen Meisterschaft, DMSB Pokal Open, DMV 2-Takt Cup? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen