Großartiger Erfolg der Motorsportler der RG-Düren e.V. i. DMV

Völlig überrascht waren die Eheleute Nicole Henn/Dr. Rene Henn (Renngemeinschaft Düren e.V. i. DMV) über den Erfolg im Rahmen ihrer Teilnahme bei der ADAC-DMC-Bergprüfung Vossenack am Sonntag, den 09.September 2018.

Ihr Ziel : Neue Motorsporterfahrung zu sammeln und nicht Letzter werden !

Die Aufgabenstellung/Vorgaben bestanden darin, innerhalb eines Prüfungslaufes eine WP mit 14.40 zu durchfahren und die Zeit für den gesamten Prüfungslauf selber zu setzen.

Für die Gesamtsetzzeit hatten sich die Motorsportler der RG-DN e.V. i. DMV vor dem Training das Ziel vorgenommen, eine 2:45:00 zu fahren. Diese Sollzeit wurde dann mit 2:45:04 sehr gut getroffen.

In den Prüfungsläufen am Sonntag ist es den Eheleuten Henn auf ihrem Gruppe H -Opel Tigra (Start-Nr. 96) dann immer gelungen, in der Wertungsprüfung eine 14:xx und eine Gesamtfahrzeit von 2:45:xx Zeit zu erreichen. Dabei hatten der Sportleiter der RG-DN e.V. und seine Ehefrau im 2.Lauf die Wertungs-Prüfung sogar mit exakt 14.40 geschafft.

Am Ende waren die Sportfahrer der RG-DN e.V. selbst ein wenig überrascht, dass sie im Rahmen ihres „Motorsport-Pilotprojekts“ so gut im Vergleich zu den viel erfahreneren Teilnehmern abgeschnitten hatten.

Mit dem 2. Platz in der Klasse 8 (29 Teilnehmern in der Klasse) und dem 3. Platz im Gesamtklassement (62 Gesamtteilnehmerzahl) war dieser Einsatz bei der ADAC-DMC-Bergprüfung in Vossenack für die Eheleute Henn der Auftakt für ein „Mehr“ an Motorsportaktivitäten im Bereich „Bergprüfung“.

 

 

Weitere Ergebnisse der Teilnehmer der RG-Düren e. V. i. DMV :

Dieter Nüsser: 3. Platz in Klasse 8

David Roels:  16. Platz in Klasse 8

Norbert Charlier und Doris Wolfram: 14. Platz in Klasse 7 (von 19 Teilnehmern)

 

Besonders erwähnenswert ist, dass auch im Organisationsbereich Mitglieder der Renngemeinschaft Düren e.V. maßgeblich beteiligt waren.

Klaus-Dieter Krüger als Ltr. Fahrsicherheit und Werner Langen als Assistent des Fahrsicherheitsleiters sowie Melanie Feger in der Dokumentenabnahme hatten ebenfalls einen Anteil am Gelingen dieses regionalen Motorsportevents..

 

Kommentar vom 2. Vorsitzender Andre Krumbach, als Zuschauer vor Ort begeistert :

„Hier vor Ort konnte man erleben, wie gemeinsamer Motorsport in der Renngemeinschaft Düren e.V. gelebt wird“.

 

Text: Robert Rust

Bilder: Holger Hüttig

 


Veröffentlicht am: 21.09.2018 | Kategorie: News Bergrennen | Zugriffe: 2583
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Großartiger Erfolg der Motorsportler der RG-Düren e.V. i. DMV? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen