Speedway: MSC Nidda schreibt Vereinsgeschichte

Der MSC Nidda e.V. im DMV stellt 2022 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Speedway-Mannschaft. Sie wird bei den German Speedway Masters, kurz GSM, antreten.

Die GSM ist eine neu erschaffene Rennserie in Deutschland, bei der acht Teams aus ganz Deutschland bei drei Rennveranstaltungen an den Start gehen. Die Termine sind am 16.06.2022 in Olching /Bayern, am 12.08.2022 in Teterow/Mecklenburg-Vorpommern und zum Abschluss am 15.10.2022 in Dohren/ Niedersachsen. Die Rennen können zusätzlich zum Besuch im Stadion auch Live im Internet verfolgt werden. Weitere Informationen dazu werden rechtzeitig vor den Veranstaltungen auf der Homepage www.msc-nidda.de und auf dem Facebook- und Instagram-Kanal des Vereins veröffentlicht.

Die Mannschaft:

Der MSC Nidda schickt sein Team unter dem Namen „Nidda Crocodiles“ in die Serie der GSM. Mit Michele Paco Castagna haben sie einen Italiener ins Team geholt der jede Menge internationale Erfahrung an den Start bringt. Er ist zweifacher italienischer Meister und fährt in England für die Edinburgh Monarchs.

Der zweite im Team ist René Deddens. Er ist im besten Speedwayalter und hat dieses Jahr in zwei Ligen unterschrieben. Zum einem fährt er in Dänemark bei Vojens und in Deutschland bei seinem Heimatverein Cloppenburg.

Dazu stößt das deutsche Nachwuchstalent Julian Bielmeier als Reservefahrer für das Team. Er vertritt den MSC Nidda auch auf der Langbahn.

Die Crocodiles haben mit diesen drei Top Fahrern eine gute Mannschaft zusammengestellt und sind heiß auf den Titel. Das Team und der gesamte Verein freuen sich auf das erste Rennen in Olching, um dort die Farben des MSC Nidda zu vertreten.

Zusätzlich wird auch der 1. Vorsitzende des MSC Nidda, René Schäfer, in alle Veranstaltungen involviert sein, da er das Orgateam der German Speedway Masters mit seinem Fachwissen beratend unterstützt.

 

Der Verein:

Der MSC Nidda befindet sich gerade noch im Umbruch und bereitet sich für die Zukunft vor. Dazu wird unter anderem eine neue Bande an der Bahn montiert. Die aus Gummi bestehende Bande soll dieses Jahr in einem großen Arbeitseinsatz im Mai oder Juni angebracht werden. Wer uns dabei helfen möchte kann uns gerne kontaktieren. Wir sind auf allen Plattformen vertreten. Auch in diesem Jahr findet unser traditionelles Mofarennen statt. Die Veranstaltung wird am 17.09-18.09.2022 stattfinden. Auch dazu werden immer wieder neue Informationen über die Kanäle des Vereins veröffentlicht.

Mehr Infos auf www.msc-nidda.de

Grafik: Klaus Goffelmeyer


Veröffentlicht am: 16.05.2022 | Kategorie: News Bahnsport | Zugriffe: 419
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Speedway: MSC Nidda schreibt Vereinsgeschichte? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen