Trauer um Rainer Dierolf

Der DMV Motocross Classic-Cup Fahrer Rainer Dierolf aus Schwäbisch Hall ist tot.

Er startete am 21. September bei der größten Motocross-Veranstaltung für Classic-Motocrosser, dem Classic MX der Nationen in Marum (Niederlande).

In der 60+ Klasse fuhr er im zweiten Lauf als bester des vierköpfigen deutschen Teams in dieser Klasse und fuhr nach der Hälfte des Rennens ins Fahrerlager zurück. Dort stellte er sein Motorrad auf den Ständer, nahm seinen Helm ab und legte sich neben sein Motorrad ins Gras als würde er sich ausruhen. Kurze Zeit später sprach ihn eine Betreuerin des deutschen Teams an, er reagierte nicht mehr und herbeigerufene Helfer und Freunde leisteten umgehend erste Hilfe. Die herbeigerufenen Sanitäter und Ärzte  konnten auch mit medizinischen Geräten und Medikamenten nichts mehr tun. Er verstarb im Alter von 60 Jahren.

"Wir alle können es noch nicht fassen", erklärte Wolfgang Büttner, Teamkollege von Rainer Dierolf und Organisator des DMV MX Classic Cup.


Veröffentlicht am: 26.09.2019 | Kategorie: News Motocross | Zugriffe: 1358
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Trauer um Rainer Dierolf? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen