We are the Champions

Die Ehrung der Meister des Motocross Hessencups 2019 stand ganz im Zeichen des Jubiläums „25 Jahre MX-Hessencup“. Die vom MSC Aufenau in der Heinrich-Heldmann-Halle in Wächtersbach ausgerichtete Feier brachte wieder einmal ein brechend volles Haus mit rund 250 Teilnehmern aus Nah und Fern.

Das Orgateam hatte sich alle erdenkliche Mühe gegeben, um einen kurzweiligen Abend zu präsentieren. Die Show begann mit einer Lasershow, bevor die beiden Moderatoren Lubomir Hunka und Jörg Stolz die Gäste begrüssten. Karl Seipel, 1. Vorsitzender und Urgestein des MSC Aufenau eröffnete die Jubiläums-Meisterehrung, nach ihm blickte „Mister Motocross“ Wolfgang Büttner auf 25 Jahre MX Hessencup zurück. Der Offenbacher war der Initiator des Hessencups und er erzählte, wie vor 25 Jahren alles begann.

Dann wurde von Lubo Hunka und Jörg Stolz die Chronik vorgetragen, mit allen Höhen und Tiefen von einem Vierteljahrhundert Hessencup.

Nach Büttner sprach der Geschäftsführer des Hessencups, Markus Weidenfeller und er überraschte die Fahrer und Fahrerinnen mit der Mitteilung, dass der Hessencup in 2020 wieder gemeinsam von DMV und ADAC Hessen-Thüringen organisiert wird – elf Rennen sind bereits fix; davon werden acht in Hessen und drei inThüringen stattfinden.

Ein Extra-Dankeschön ging an die Hessencup-Initiatoren Wolfgang Büttner und Karl Seipel, was das Publikum mit stehenden Ovationen beklatschte.

Hessencup-Rennleiter Armin Bolz bedankte sich noch einmal besonders beim MSC Aufenau, der als einziger Verein in allen 25 Jahren mit einer HC-Veranstaltung beteiligt war.

Dann begann der Reigen von mehr als 100 Ehrungen mit zwei bisher noch nicht dagewesenen Sonderwertungen: Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums wurden die Fahrer mit den meisten Hessencup-Meistertiteln geehrt: Platz 3 ging an Knut Valtingojer, Zweiter wurde Jan Brachthäuser und die meisten Titel holte Aufenaus Karl Seipel.

Dann gab es Pokale für die meisten errungenen Hessencup-Punkte: Dritter wurde hier Wolfgang Büttner mit 5183 Punkten, Zweiter ist Jan Brachthäuser mit 7272 Punkten und Champion auch hier Karl Seipel mit unglaublichen 8338 Punkten.

Nach diesem Highlight wurde zu den „normalen“ Siegerehrungen übergegangen, beginnend mit den vier Jugendklassen, endend mit der Einsteigerklasse, der Vereinswertung und der Teamwertung.

Zum Schluss gab es das obligatorische Gruppenbild aller Geehrten und aller 15 Meister und Meisterinnen der Jubiläumssaison.

Alle Endergebnisse 2019 sind auf der Webseite des Hessencups zu finden: https://www.mx-hessencup.de/ergebnisse/2019/meisterschaft/

 

Das Jubiläumsfest klang am späteren Abend in der Sektbar aus und die Aktiven gingen in die verdiente Weihnachts- und Winterpause, in der Gewissheit, dass es in 2020 heisst: Start frei zum 26. Motocross Hessencup!

 

Fotos: (c) MX-Hessencup, Th. Schiffner

 


Veröffentlicht am: 04.12.2019 | Kategorie: News Motocross | Zugriffe: 1635
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag We are the Champions? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen