Abschied von Otto Jetzlsperger

 

Nach langer Krankheit ist unser Ehrenmitglied Otto Jetzlsperger am 22.Mai im Alter von 80 Jahren gestorben. Der erfolgreiche Geschäftsmann aus Neuötting, ehedem Vorsitzender des AMC Neuötting, war als 2.Vorsitzender der LG Südbayern mitverantwortlich für die Eisspeedway-Rennen in Inzell. Seine Erfahrung, seine Begeisterung und seine Fähigkeit, die Leute zusammenbringen, kamen auch dem DMV zu gute, für viele Clubs im DMV war er der erste Ansprechpartner und Vermittler der DMV-Ideale. Er war viele Jahre lang Mitglied des erweiterten Präsidiums und pflegte aber auch Kontakte zu den Motorsportlern der anderen Verbände. Für seine Verbands- und motorsportliche Tätigkeit wurde ihm 2009 die Ehrenmitgliedschaft des DMV verliehen.

In erster Linie aus gesundheitlichen Gründen zog sich der Vater von sechs Kindern vor einigen Jahren aus den Ehrenämtern zurück und verbrachte seine Zeit am liebsten mit seiner Familie, in deren Kreis er im Juni vergangenen Jahres seinen 80.Geburtstag feierte. Seiner Gattin Sylvia und der Familie gilt unser Mitgefühl. Der DMV trauert um eine große Persönlichkeit des Motorsports.

 

 

Foto:
Aus guten alten Trophy-Zeiten in Neuötting, v.: Otto Jetzlsperger, Herbert Kring, Hans-Günther Meyer, Karl-Friedrich Capito, Wilhelm Weidlich.

 


Veröffentlicht am: 25.05.2020 | Kategorie: News | Zugriffe: 1685
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Abschied von Otto Jetzlsperger? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen