Der DMV trauert um Franz Josef Serr

Mit großer Bestürzung hat der DMV vom plötzlichen und unerwarteten Ableben von Franz Josef Serr erfahren. Er verstarb am 29. April 2021 im Alter von 71 Jahren.

Franz Josef Serr war eine feste Institution im DMV, im nationalen und internationalen Motorsport und genoss auf allen Ebenen die allerhöchste Wertschätzung. Über fünf Jahrzehnte war er in der Motorsport-Organisation tätig, auf und neben der Rennstrecke. Seit 1968 war er Mitglied im DMV e.V. und als langjähriges Vorstandsmitglied des BMC - Badischer Motorsport Club e.V. im DMV in Hockenheim eine tragende Säule des Clubs, ebenso wie bei den großen Veranstaltungen des BMC und des Verbandes. Außerdem gehörte er lange Jahre dem Exekutivkomitee des DMSB – Deutscher Motor Sport Bund e.V. an.

An der Strecke war er vor allem seit 1976 als Rennleiter unterwegs. Er war dabei nicht nur verantwortlich für zahlreiche Breitensportveranstaltungen, sondern vor allem auch auf dem internationalen Parkett gefragt und geschätzt. So war er bspw. bei den Nitrolympx, bei Formel 1-Wochenenden oder auch bei DTM-Rennen im In- und Ausland ein Teil der leitenden Sportorganisation.

Franz Josef Serr trat gegenüber Sportlern, Funktionären und Kollegen immer kompetent, ruhig, freundlich und respektvoll auf.

Die ganze DMV-Familie und Motorsportszene trauert um den Menschen, Freund und Motorsportler Franz Josef Serr und spricht seiner Familie tiefstes Beileid und Mitgefühl aus.

Bild:Hockenheim-Ring GmbH


Veröffentlicht am: 30.04.2021 | Kategorie: DMV News | Zugriffe: 417
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Der DMV trauert um Franz Josef Serr? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen