DMV Couch Masters – Rennen 2 Barcelona 25.01.2021

Rennen 2 DMV Couch Masters 2021 – ACC Endurance

DMV Couch Masters die offizielle eSport Rennserie des DMV- Deutschen Motorsport Verband e.V.

DMV Couch Masters das zweite Rennen in Barcelona 25.01.2021

Auch beim zweiten Lauf der DMV Couch Masters, kurz DCM, war das Fahrerfeld mit 20 Startern das Fahrerfeld gut gefüllt. Die aktuelle Simulation lässt leider nur bis zu 20 Fahrer in einem Rennen zu. Die Entwickler der Simulation sind dran die mögliche Anzahl Fahrer zu erweitern, auch an einer komfortableren Art der Live-Übertragung wird gearbeitet. Wieso also dann die Simulation Assetto Corsa Competizione? Die Abkürzung und Beschreibung der DCM Klassen ACC Endurance und ACC Team SprintCup leiten sich übrigens davon ab. ACC also Assetto Corsa Commpetizione ist aktuell auf der Playstation 4 mit eine der realistischsten Rennsimulation. Sie verlangt den Fahrern einiges ab und weckt den Ehrgeiz der Fahrer. Dies konnte man auch beim letzten Rennen am Montag erkennen. Die DCM Rennfahrer boten sich selbst und vor allem den Zuschauern wieder puren und spannenden Motorsport. Das Starterfeld der DMV Couch Masters ist gemischt, vom Profi -SimRacer bis hin zu SimRacern, die Ihre ersten Rennen oder Saison in der DCM fahren ist alles dabei. Das macht die Leistung jeden einzelne Fahrer im Rennen der DMV Couch Masters so besonders. Auch, dass dies reibungslos auf der Rennstrecke funktioniert ist den Organisatoren der DCM zu verdanken. Vor den eigentlichen Rennen wird für alle Teilnehmer aller Leistungsklassen ein Fahrerlehrgang durchführt. Was zum Ergebnis hat, dass wir beiden den DMV Couch Masters immer wieder faire und spannende Rennen sehen.
Du willst dabei sein? Weitere Informationen zu den DMV Couch Masters unter:
www.sass-motorblog.de oder unter www.dmv-motorsport.de

Die Qualifikation:
Auch beim zweiten Lauf in der neuen Saison der DCM war die Dominanz von # 88 Dynamo vom Team Grüne Hölle (Audi R8 LMS EVO) deutlich zu erkennen. Er fuhr im Training auf dem 4,655 km langen virtuellen Kurs in Barcelona die Bestzeit von 1:43:260 Minuten. Und ging damit wieder von Startplatz 1 ins 60 minütige Rennen. Mit einem Rückstand von gerade mal +0,930 Sekunden
startete Gaststarter # 63 xRealizedRaiinz (Bentley). Von Platz 3 ging #32 R3FR4CT_ (Porsche 991) mit +1,041 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit ins Rennen.

Das Rennen:
Auch beim Startprozedere war die Disziplin und das können der Rennfahrer der DMV Couch Masters wieder vorbildlich. In der sogenannten Einführungsrunde müssen die Fahrer ihre Position bzw ihren Startplatz halten und erst dann beschleunigen und überholen, wenn das Rennen an der Start- und Ziellinie von der Rennleitung freigegen wird. Der Start für # 88 Dynamo vom Team Grüne Hölle (Audi R8 LMS EVO) lief für ihn optimal und er konnte schon auf den ersten Metern der Startgeraden seine Führung ausbauen. Dahinter tobten schon wilde Positionskämpfe. So ging in der ersten Kurve Platz zwei direkt an #32 R3FR4CT_ (Porsche 991) der #63 xRealizedRaiinz (Bentley) von dort auf den dritten Platz schob. Einen bomben Start und spät auf der Bremse brachte #163 Nils „Thormssc“ vom Intruder Racing Team direkt nach vorne an das Fahrerfeld und war somit sogar schon in Schlagdistanz für Platz drei. Leider auf der Außenseite in der ersten Kurve aber ebenfalls mit einem super Start, fuhr #31 Larry Easteregg auch an die Führungsgruppe heran. (Bild1) Gleich schon nach der ersten Kurve kam es zu einer kleinen Berührung zwischen #163 Nils „Thormssc“ vom Intruder Racing Team und #63 xRealizedRaiinz (Bentley) beim Überholvorgang von Nils „Thormssc“. Er übernahm wie bereits schon am Start angekündigt Platz 3.(Bild2) Viele weitere Kämpfe für die dahinter liegenden Positionen konnte die Kamera leider nicht einfangen. Da aber keine Ausfälle zu beklagen waren, spricht das wieder für die fahrerische Leistungen des gesamten DMC Couch Masters Fahrerfeldes. Gegen Mitte des Rennens wird es in der DCM Klasse ACC – Endurance mit den vorgeschriebenen und auch nötigen Boxenstopps noch spannender als bisher. Hier müssen die Fahrer darauf achten, wann Sie am besten in die Box zum Reifenwechsel kommen sollten. In der Rennsimulation wird auch der Reifenabrieb und das damit verschlechtere Fahrverhalten der Rennboliden simuliert. Sehr früh und lange musste #73 Mf3wiesmann (Ferrari 488) an die Box, jedoch haben wir leider keine Informationen zu diesem Vorfall. Etwas später ging das Boxenfenster dann für alle Fahrer auf. Einige nutzen gleich die Chance, andere erst in den letzten Minuten, bevor sich das Fenster wieder schloss.
Voll aufs Ganze ging #136 Kevin Jung vom Intruder Racing Team (Porsche 991 II GT3 R) als er außen herum und und mit zwei Rädern bereits schon im Kies den Überholvorgang von #13 Ronny Schreier (Lexus) der sich fair verteidigte, einleitete. (Bild4) Im letzten Drittel des Rennens ging es um Platz 2 heiß her. #163 Nils „Thormssc“ vom Intruder Racing Team hatte die meiste Zeit den Rennens Platz 2 gehalten und ein super Rennen gezeigt. Jedoch wurde er gegen Ende von #60 joshi_mitsuu (Porsche 991 II GT3) und #63 xRealizedRaiinz (Bentley) eingeholt. Alle drei Fahrer kämpften hart, aber fair um Ihre Positionen. Am Ende konnte #60 joshi_mitsuu an #163 Nils „Thormssc“ vorbei. #63 xRealizedRaiinz arbeitete sich ebenfalls an #163 Nils „Thormssc“ heran, verlor aber auf Grund einer Kollision mit einem Überrundeten Fahrzeug den Anschluss an die beiden vor ihm fahrenden Rennfahrer. (Bild 4-5). Am Ende des Renntages gewann der klare Favorit  # 88 Dynamo vom Team Grüne Hölle (Audi R8 LMS EVO) das zweite Rennen der DMV Couch Masters auf der virtuellen Rennstrecke in Barcelona. Auch Platz zwei kam #60 joshi_mitsuu (Porsche 991 II GT3) ins Ziel. Nach einer Kollision dennoch auf das Podium auf Platz drei #63 xRealizedRaiinz (Bentley).

Die Stimmen zum Rennen:

 #66 Christian Löbert – Team DR!FT Platz 7:
„In der Qualifikation hat sich schon abgezeichnet, dass es ein hart umkämpftes Rennen werden wird. Doch nach einem guten Start konnte ich in die Top 10 fahren und auch behaupten. Im ersten Stint hatte ich ein wenig mit den Reifen zu kämpfen, wodurch ich zur Spitzengruppe abreißen lassen musste. Eine Strafe von R3FR4CT_ hat mir im zweiten Stint doch noch Spannung ins Rennen gebracht. Bis zur letzten Runde hatte ich die Nase vorne, doch ein Verbremser machte meine Hoffnung zunichte die Position halten zu können. Es war ein spannendes Rennen und ich freue mich schon auf das nächste Aufeinandertreffen. #TeamDR!FT

#136 Kevin Jung Intruder Racing Team Platz 12:
Ja, was soll ich zum Rennen sagen? Naja fangen wir mal an, es war mein zweites Liga Rennen überhaupt und das erste mit Lenkrad. Ja ganz genau, dass erste Rennen bin ich noch mit Controller gefahren. Es war eigentlich alles super, Platz 9 im Quali und super Start bis auf 7 vor. Leider habe ich wieder zwei Plätze verloren. In die Box auf dem 9. Platz rein und da passierte es, neues Lenkrad und tja Pit Limiter zu spät gedrückt und bekam daher nach dem Boxenstopp, eine Stopp and go Strafe von 30s. Blöd, aber naja muss ich durch, Strafe wurde abgebacken und auf Platz 17 das Rennen wieder aufgenommen. Ich habe eine Hammer Aufholjagd gemacht, mit konstanten 1:45 Zeiten und das Ende war dann doch Platz 12.  Was ohne die Strafe möglich gewesen wäre, weiß man nicht. Ich freu mich auf das nächste Rennen.

#713 Sebastian Pohl „Senfzwelch“ – Intruder Racing Team Platz 15:
Wir vom Intruder Racing Team können mit dem Rennwochenende sehr zufrieden sein. Wir sind sowohl in der PRO als auch in der AM-Wertung vorne mit dabei, alles ist in diesem Jahr möglich. Unsere ganze Mannschaft hat heute einen tollen Job gemacht. Wir wollten den Ausfall unseres Mr. Reissdorf bestmöglich kompensieren. Ich denke, das ist uns als Team gelungen. Mit uns ist zu rechnen.“

Auch beim zweiten Lauf boten die Racer auf der Strecke Motorsport wie man ihn sich wünscht. Spannende Überholmanöver und Fairness auf der Rennstrecke.
Auch diesmal geht der Dank an die Zahlreichen Fahrer und an unsere Fans und Zuschauer der DMV Couch Masters. Danke für Eure Beteiligung im Chat und in den Kommentaren.
Du bist die DMV Couch Masters – #dmvcouchmasters

ACHTUNG RACE GAMER !!!
Die DMV Couch Masters powered by Sass MotorBlog ist eine Rennserie für Jeden.
Wenn Du oder Deine Freunde gerne auf PC, XBOX oder Playstation eine beliebige Rennserie fahrt.Egal ob Motorrad- oder Autorennen und dabei das Gefühl einer deutschen Meisterschaft mit Live Übertragung erleben möchtet, dann meldet Euch:
info[at]sass-motorsport.de


Veröffentlicht am: 27.01.2021 | Kategorie: News | Zugriffe: 422
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Christopher Sass

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag DMV Couch Masters – Rennen 2 Barcelona 25.01.2021? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen