Ukraine-Krieg: DOSB fordert den Ausschluss von Russland und Belarus

Athlet*innen sowie Funktionär*innen sollen aus der internationalen Sportfamilie ausgeschlossen werden. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) fordert bis auf Weiteres den sofortigen Ausschluss Russlands und Belarus aus der internationalen Sportfamilie.

Diesen Aufruf veröffentlichte der Deutsche Olympische Sportbund Anfang dieser Woche: "Wir rufen die internationalen Sportverbände dazu auf, russische und belarussische Athlet*innen vorerst nicht mehr zu Wettkämpfen zuzulassen und russische und belarussische Funktionär*innen von ihren Ämtern zu suspendieren. Weltweite Sanktionen auf allen gesellschaftlichen Feldern sind umso wirksamer, je mehr gesellschaftliche Akteure sich daran beteiligen. Das Ziel, den Krieg in der Ukraine schnellstmöglich zu beenden, rechtfertigt diesen Schritt, wenngleich davon auch Athlet*innen getroffen werden, die für diesen Krieg nicht verantwortlich sind. Auch der Sport muss hier seiner Verantwortung nachkommen und entsprechende Einschränkungen in Kauf nehmen. Der DOSB beabsichtigt zudem einen Fonds einzurichten, um unmittelbare, humanitäre Unterstützung für ukrainische Sportler*innen zu leisten."

Die FIA hat aufgrund der russischen Invasion in die Ukraine bereits den Formel1-WM-Lauf in Sotchi (Russland) abgesagt.

Die FIM strich den russischen Speedway-Grand-Prix in Togliatti und den Motocross-Grand-Prix in Orlyonok (beide Russland).

Die FIM will bis zum Wochenende erntscheiden, ob sie russischen Motorsportlern weiterhin zu internationalen Wettbewerben in Europa zuläßt. Andere Verbände, wie der Fußballverband FIFA, der Handball- und der Basketballverband haben bereits entschieden, dass russische Mannschaften und Einzelsportler an keinen  internationalen Wettkämpfen teilnehmen dürfen. So wurde Russland auch von der FIFA-Weltmeisterschaft 2022 in Qatar ausgeschlossen.

 


Veröffentlicht am: 02.03.2022 | Kategorie: News | Zugriffe: 1544
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Ukraine-Krieg: DOSB fordert den Ausschluss von Russland und Belarus? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen